Logo

 

pic1

Header

pic2

pic3

merkpunkt

PRODUKTE

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Produkten:

      HSE® - 370 

Der Host auf dem Personal - Computer ?

Main - Frame (HOST) Verarbeitung jetzt - erstmals - auf Ihrem PC möglich !

Host Software EMULATOR ©
- Emulator Software Architektur / 3x0 -

      GESCHICHTE & ENTWICKLUNGSSTAND

Die Entwicklung des Host-Software-Emulators (HSE®) wurde durch innovative
Forschungszusammenarbeit internationaler Teams und Diplom-Ingenieuren (Mathematikern) über einen Zeitraum von mehr als drei Jahren hinweg umgesetzt bzw. realisiert.

 

Anfang 1997 konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden. Durch konsequente Weiterentwicklung und stetige Verbesserung erhielt die PC- System - Software HSE® / 370 ihren heutigen - bisher konkurrenzlosen unerreichten Mainframe- Leistungsumfang.

 

Mit dem Softwarepaket HSE® / 370 wurde erstmals die Möglichkeit geschaffen, Arbeiten, die bisher ausschließlich auf dem Host durchgeführt werden konnten, diesem quasi vorbehalten waren, (z. B. innerhalb der "Applikations - Ebene"), zukünftig auf PC - Level (Stand - Alone od. Server) Plattformunabhängig abzuarbeiten.

 

D. h. mit der HSE® / 370 System - Software (Schnittstelle) für Ihren PC - wurde eine bestehende Lücke geschlossen. Eine Verarbeitung vergleichbar mit dem MVS von der Firma IBM wie auf dem Host - ist jetzt möglich geworden bzw. auf dem PC realisiert.

 

Der revolutionär neue Vorteil dieser eigens von HKSystems® entwickelten "software- technischen- PC-Lösung" besteht zum einen in der Ergänzung des Hostes, zum anderen in der Emulation von Main - Frame - Hardware und seiner Applikationen und  somit insgesamt  in der "Reduzierung allgemeiner Host - Betriebskosten" sowie einem hohen Performancegewinn. 

merkpunkt

PRODUKT-INFORMATIONEN

Unser Millennium - Gateway HSE/3X0® ist die ultimative Lösung (in 32Bit technologie) für den Betrieb von IT - Prozessen im Mainframe-Architektur-Bereich. Diese moderne und revolutionäre Software-Lösung soll sowohl die Zukunft vorhandener Systeme wie auch auf der Basis der Mainframe-Architektur gestellt, kostengünstigere universelle Plattformen sichern (TCO) und stellt bisher, die einzig komplett realisierte 360 / 370 Softwarelösung dar.

Durch die manigfaltigen Möglichkeiten bei der Einbindung in lokale; also homogenen (LAN) Netzwerken wie auch im heterogenen Bereich - sprich; Remote- Fähigkeit (WAN, MAN) für SNA, TCP/IP ist hier nicht nur ein entscheidender strategischer Baustein für die Verbindung unterschiedlicher Computer-Architekturen geschaffen worden, sondern auch - erstmals der Durchbruch, ein Mainframe - Betriebssystem für Client-Server und PC (Lap-Top) zu Down - Sizen und für diese Basis (3 - 6 Mips) einzusetzen bzw. Verfügbar zu machen.

Auch im Stand-Alone Bereich ist dieses Gateway in seinen Einsatzmöglichkeiten unbegrenzt und ein sehr gutes Hilfsmittel für z.B. Systemprogrammierer, Anwendungs- und Organisations- Programmierer oder System- administratoren, Schulung, Präsentationen kurzum "individuell Einsetzbar" in allen Bereichen der Datenverarbeitung oder DFÜ.

In der Nutzung bzw. Kombination von schnellen SCSI - Festplattensystemen und der RAID-Technologie bietet unsere Gatewaysoftware ein sehr hohes Mass an Verarbeitungsleistung sowie Sicherheit zu einem sehr guten Preis- Leistungs- Verhältnis (TCO). Die Prinzipien für Start und Beenden von I/O Operationen sind abhängig vom entsprechenden Arbeitsmodus (IBM; MVS-ESA 360 /370 Architektur, usw.). Die Funktionen der I/O Kanäle werden hier softwaretechnisch Emuliert und für " reale Geräte " von entsprechender Software übernommen. Diese Software arbeitet im herkömmlichen Sinne mit Multitasking- Verfahren, so dass die Endgeräte (emulierte Disks, Reader, Writer, Printer, Cartridges, etc.) parallel bedient werden, wie an realen Mainframe-Kanälen auch.

Diese Gatewaysoftware simuliert IBM 360/370 Hardware mit seinen Hardware-Instruktionssätzen und ermöglicht hierdurch den Betrieb entsprechender Systeme wie VM, VSE, MVS/ESA und darüber hinaus - volle kompatibilität im Einsatz der unter diesen Systemen verfügbaren Anwendungen (TSO, CICS, IMS, DB2 ) u.v.m. beziehungsweise - allen höheren Programmiersprachen (Beispielsweise: Assembler, Cobol, PL1).

Alle bekannten Client-Servereigenschaften stehen selbstverständlich auch hier parallel zur Verfügung. Sie können wie gewohnt im vollen Funktionalitätsumfang ihre grafischen Oberflächen (GUI) und Werkzeuge zur Produktivitätssteigerung im Sinne der Mainframe oder Hostanwendungen beitragen - plattformunabhängig.

Weiterhin bietet diese Gatewaysoftware in seiner vielfältigen Verarbeitungsform ideale Voraussetzungen auf den verschiedenen Datenverarbeitungsplattformen z.B. in einer "verteilten Umgebung". So ist es Beispielsweise möglich im "nicht überwachten Betrieb", eine höhere Verfügbarkeit bei grösster Flexibilität , zu gewährleisten.

Die Vorteile im einzelnen sind:

  • Verfügbarkeit von Anwendungen da wo sie gewünscht bzw. Vorausgesetzt werden.
  • Autonomer Betrieb z.B. in Niederlassungen zur unternehmensweiten Datenübertragung.
  • Geringe Leitungs- bzw. Übertragungs- Kosten.
  • Eine Einbindung oder Bereitstellung von Anwendungen über Filetransfer ist nicht mehr notwendig.

     PARTNER

HKSystems ist langjähriger Business Partner (zur Jahr 2000-
Umstellung + Euro- Einführung) zur SoftwareAG.

BusinessPartner der Firma ORIGIN im Mainframe- und
Application-Bereich.

Sowie System Development- Partner, der Fa. IBM, im
Grossrechner- Umfeld (Mainframe), sowie den unterschiedlichen System- Architekturen, mit
Integration- Wartung und Host- Maintenance.

 

HKSystems ist Partner der Fa. db-newmedia, einer Fullservice-Agentur für Web & Print aus Leipzig.

DESIGN BY DB-NEWMEDIA.DE